Verica Trstenjak

ehem. Univ.-Prof. Dr. 

Generalanwältin am EuGH (2006-2012)

Mitglied vom management board und executive board EU Agency for fundamental rights (FRA)

Professorin am LL. M. Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht, Universität Wien
Professorin an der Universität Ljubljana

verica.trstenjak@mpi.lu

trstenjakverica@gmail.com



Forschungsschwerpunkte

  • Europarecht (Europäisches Verfassungs- und Verfahrensrecht)
  • EU Asylrecht
  • Europäisches Privatrecht
  • EU-Konsumentenschutzrecht
  • EU-Immaterialgüterrecht, insbesondere EU-Urheberrecht
  • EU-Grundrechte
  • Unionsbürgerschaft
  • Zivilrecht

Laufende Projekte

  • European Commission project JUST/2014/RCON/PR/CIVI/0082 - Study of national procedural laws and practices in terms of their impact on the free circulation on judgments and on the equivalence and effectiveness of the procedural protection of consumers under EU Consumer Law, Max-Planck-Institute Luxembourg, 2016 national reporter
  • European Commission Project on Private Law & Company Law, London School of Economics, national partner 2015, 2016
  • Fédération Internationale pour le Droit Européen (FIDE), Budapest 18.-21. Mai 2016: national reporter on collective redress
  • International Academy of Comparative Law - ‘Enforcement of Consumer Law’, 16. - 18. November 2016, Montevideo, national reporter (http://iuscomparatum.info/thematic-congresses/next-thematic-congress/)
  • Herausgeberin des Buchs "The Influence of Human Rights and Basic Rights in Private Law", Springer 2016, 593 S, zusammen mit Petra Weingerl

Neues Buch

Vor kurzem gab Prof. Verica Trstenjak gemeinsam mit Petra Weingerl das Buch "The Influence of Human Rights and Basic Rights in Private Law" bei Springer heraus.

Mehr hier: www.springer.com/de/book/9783319253350


Aktuelle Publikationen

  • Der Einfluss der Grundrechte auf den Verbraucherschutz, besonders aus Sicht der Rechtsprechung des EuGH, in Festschrift für Prof. Kohler, Max Planck Institut Luxemburg (in Veröffentlichung 2018)
  • Varstvo potrosnikov in temeljne pravice ter vpliv sodne prakse Sodisca EU, in Festschrift für Prof. Ilesic, Izzivi prava v zivljenjski resnicnosti - Challenges of Law in Life Reality, Univerza v Ljubljani, Pravna fakulteta (2017), S. 519-529.
  • Private law and fundamental rights, in Schauer/Verschraegen (Hrsg.) General Reports of the XIXth Congress of the International Academy of Comparative Law, Springer (2017), S. 73-97.
  • The Importance of the Quality of Laws and Independent Public Officials for the Rule of Law and Fundamental Rights - the European View, in Proceedings of 6th Annual International Conference on Law, Regulations and Public Policy (LRPP 2017), Global Science and Technology Forum (GTSF) Juni 2017, S. 143-145.
  • EU po brexitu: obletnice, razveze in (ne)poravnani racuni, Pravna Praksa April 2017, S. 3-4.
  • Private enforcement and Collective redress in European Competition law, national report Slovenia  for FIDE conference 2016,  Wolters Kluwer, Budapest, 2016, zusammen mit Petra Weingerl, S. 735-753.
  • Migration, Fundamental Rights and the Influence of the Court of Justice of the EU, in Tagungsband der Conference on European Democracy (EuDEM 2016) (in der Veröffentlichung)
  • Temeljne pravice in vpliv Sodišča EU/Grundrechte und der Einfluss des EuGH, in Zbornik za Prof. Petriča/Festschrift für Prof. Petrič (2016), S. 193-210.
  • Comparative Law and the Influence and the Importance of the Court of Justice of the EU, La cittadinanza europea 2016/1, S. 67-76.
  • Verhängung restriktiver Maßnahmen durch die EU, ÖJZ 2016/2, S. 62-69, zusammen mit Agnes Balthasar.
  • The Influence of Human Rights and basic Rights in Private Law, Springer (2016), 593 S., zusammen mit Petra Weingerl.
  • From Ovid's Golden Age to Modern European Curia: The Prominent Role of the CJEU in Shaping European Consumer Law, European Journal of Consumer Law/Revue européenne du droit de la consummation, 2015/1, S. 3-6.
  • The Welfare State in Times of Crisis: Threat to the Rule of Law? in Iliopoulos-Strangas (ed.) The future of the Constitutional Welfare State in Europe (2015), S. 299-306.
  • Rechtsfragen bei der Veräußerung von Wertpapieren in der Rechtsprechung des EuGH, in Welser (Hrsg.), Haftung bei Wertpapierveräußerung - Teil 2 Ausgewählte Fragen zu Rechtsnatur der Veräußerung, Anlegerschutz, Prospekthaftung und Verjährung nach dem Recht der CEE-Staaten (2017), S. 99-115.
  • Zur Haftung von Ratingagenturen – ausgewählte Judikatur, in Welser (Hrsg.) Haftung bei Wertpapierveräußerungen - Rat und Auskunft als Grundlage der Haftung bei der Veräußerung von Wertpapieren nach dem Recht der CEE-Staaten, mit Beiträgen zur Haftung von Rating-Agenturen XI/1 (2015), S. 203-212.
  • Die neue Verbraucherrechte-Richtlinie in der Rechtsprechung des EuGH, in Welser (Hrsg.), Die Umsetzung der Verbraucherrechte-Richtlinie in den Staaten Zentral- und Osteuropas (2015), S. 233-243.
  • Les mécanismes de recours collectif et leur importance pour la protection des consommateurs, in La Cour de justice de l’Union européenne sous la présidence de Vassilios Skouris (2003-2015), Liber amicorum Vassilios Skouris (2015), S. 681-696.