Ass.-Prof.

Dr. Lena Hornkohl, LL.M.

Tenure Track Professur

 

      Schottenbastei 10-16 (Juridicum)

1010 Wien

Stiege 1, 5. Stock, Raum 516

T: +43-1-4277-35904

E-Mail: lena.hornkohl [AT] univie.ac.at

 


Sprechstunde

Nach Vereinbarung und vorheriger Anmeldung per E-Mail: lena.hornkohl [AT] univie.ac.at 


Lebenslauf

Lena Hornkohl studierte Rechtswissenschaften in Heidelberg und Uppsala. Nach Abschluss der Ersten Juristischen Prüfung im Jahr 2014, absolvierte sie ihr Rechtsreferendariat am OLG Karlsruhe, u.a. mit Station bei der Europäischen Kommission und legte 2016 die Zweite Juristische Staatsprüfung ab. Im Jahr 2019 erwarb sie einen LL.M. in European Law and Economic Analysis am College of Europe in Brügge. Promoviert wurde sie 2020 durch die Universität Heidelberg mit ihrer Doktorarbeit zum Thema „Geschäftsgeheimnisschutz im Kartellschadensersatzprozess“.

Von 2014 – 2019 war sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels-, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, Europarecht und Rechtsvergleichung von Prof. Dr. Dr. hc. mult. Peter-Christian Müller-Graff an der Universität Heidelberg, bevor sie 2019 als Rechtsanwältin im europäischen Kartellrecht zu einer internationalen Wirtschaftskanzlei in Brüssel und 2020 als Senior Research Fellow in die Abteilung für European and Comparative Procedural Law ans Max Planck Institute Luxemburg for International, European and Regulatory Procedural Law wechselte. Sie verfolgt derzeit ihr Habilitationsvorhaben unter Betreuung von Prof. Dr. Dres.h.c. Burkhard Hess an der Universität Heidelberg. Seit 2022 ist sie Tenure Track Professorin für Europarecht an der Universität Wien. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Europarecht, Wirtschaftsrecht, Privatrecht, Prozessrecht und Rechtsvergleichung.


Publikationen

Ein aktuelles Publikationsverzeichnis findet sich hier.


Vorträge

Ein aktuelles Vortragsverzeichnis findet sich hier.


Lehre