Univ.-Prof. Mag. Dr. Thomas Jaeger, LL.M.

Kontakt: Frau Maria Anna Berlakovich

Schottenbastei 10 - 16
1010 Wien
Stiege 1, 5. Stock, Raum 511
Tel.: +43 1 4277 35903
Fax.:+43 1 4277 835903
E-Mail: maria.anna.berlakovich [AT] univie.ac.at

Öffnungszeiten siehe hier 

Prof. Jaeger:
Stiege 1, 5. Stock, Raum 519
Tel.: +43 1 4277 35905
Fax.:+43 1 4277 835905
E-Mail: thomas.jaeger [AT] univie.ac.at

Hinweis für Studierende der Universität Wien: Gemäß den Richtlinien der Universität hat der Mailverkehr mit Studierenden der Universität Wien ausschließlich über deren universitäre Mailadresse (Unet-Account) zu erfolgen. Von privaten Mailadressen ausgehende Anfragen dürfen wir nicht bearbeiten. Dies gilt auch für die Anmeldung und Teilnahme an Lehrveranstaltungen via Moodle. Bei Problemen wählen Sie bitte den telefonischen Kontaktweg.


Sprechstunde

Die Sprechstunde wird jeweils am Dienstag ab 11.30 Uhr - sofern nicht anderes angekündigt ist - im Büro von Prof. Jaeger abgehalten. Es wird darauf hingewiesen, dass eine Teilnahme nur gegen vorhergehende Anmeldung im Sekretariat (Frau Maria Anna Berlakovich) unter Angabe des Besuchszwecks möglich ist. In den Ferien finden keine regelmäßigen Sprechstunden statt.


Fragen zu Studium, Prüfungen, Dissertationen und Erasmus

Technische Fragen betreffend das Handling von Moodle und E-Learning (z.B. zur An- und Abmeldung von Lehrveranstaltungen, Fristen usw.) richten Sie bitte ausschließlich an das Studien Service Center. Organisatorische Fragen und Anliegen zu den Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. zur Aufnahme in eine Lehrveranstaltung, Wartelisten, Anwesenheitspflicht und Entschuldigungen, Beginnzeiten sowie Abmeldung von Prüfungen usw.) richten Sie bitte ausschließlich an Frau Maria Anna Berlakovich (Organisationsassistenz Prof. Jaeger).

Allgemeine organisatorische Fragen und Anliegen rund um die FÜM I (z.B. Ablauf, Termine …) richten Sie bitte ausschließlich an das Studien Service Center. Spezifische Fragen zur FÜM I im Fach Europarecht (z.B. zulässige Materialien, Einsicht …) richten Sie bitte ausschließlich an Frau Sen. Sc. Dr. Topal-Gökceli. Literatur und Stoffabgrenzung zur FÜM I finden Sie hier.

Informationen zur Modulprüfung im 3. Abschnitt entnehmen Sie bitte der Stoffabgrenzung. Einzelheiten zum Ablauf der Modulprüfung Europarecht bei Prof. Jaeger finden Sie im Prüfercheck der FV Jus. NB: Der Besuch der Übung bei Prof. Jaeger und ein dort erworbenes (positives) Zeugnis sind die optimale Vorbereitung für die mündliche Prüfung. Der Besuch der Übung wird unbedingt empfohlen.

Hier finden Sie allgemeine Informationen zu DiplomandInnenseminaren und Diplomarbeiten und DissertantInnenseminaren. Grundregeln für das Verfassen von rechtswissenschaftlichen Seminararbeiten finden Sie hier.

Informationen bezüglich Dissertationen bei Prof. Jaeger finden Sie hier. Bitte vereinbaren Sie Termine für die Besprechung einer Dissertationsbetreuung ausschließlich über Frau Maria Anna Berlakovich.

Hier erhalten Erasmus-Studierende Informationen.

 


Lebenslauf

Univ.-Prof. Dr. Thomas Jaeger, LL.M., studierte in Wien, Paris und Leuven und durchlief Stationen am UNHCHR, EUIPO und als Rechtsanwaltsanwärter. Ab 2003 war er Assistent für Europarecht an der Universität Salzburg, ab 2007 Referent am Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb in München. Ab 2013 vertrat er Zivilrechtslehrstühle an den Universitäten Hannover und München. Seit 2016 ist er Professor für Europarecht an der Universität Wien. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Europäischen Wirtschaftsrecht, insbesondere Binnenmarkt und Wettbewerb.


Lehre

Lehrveranstaltungen im SS 2019

030074 VO Einführung in das Europarecht - Europ. Verfassungsrecht

030427 UE Übung aus Europarecht

380027 SE Seminar aus Europarecht - Aktuelle Judikatur der Unionsgerichte

030368 SE Seminar aus Europarecht - Kollektiver Rechtsschutz (für Diplomandinnen und Dissertantinnen)


Forschung

Aktuelle Publikationen und Vorträge.


Österreichische Gesellschaft für Europarecht

Das Team Europarecht an der Universität Wien ist eng mit der Österreichischen Gesellschaft für Europarecht (ÖGER) verbunden. Die ÖGER wurde im Jahr 1988 als wissenschaftlicher Verein gegründet. Sie begleitet und kommentiert die Entwicklung des Rechts der EU aus österreichischer Perspektive und ist Mitglied bzw. die österreichische Teilorganisation der F.I.D.E. (La Fédération Internationale Pour le Droit Européen).

Für die Funktionsperiode 2018-2021 besteht der Vorstand der ÖGER aus Univ.-Prof. Dr. Thomas Jaeger, LL.M. (Präsident), Univ.-Prof. DDr. Thomas Ratka (Vizepräsident), ao. Univ.-Prof. Dr. Siegfried Fina (Generalsekretär) und ScSc Dr. Suzan Topal-Gökceli (Kassierin).

Hier geht es zur Website der ÖGER:

Hier geht es zur Website der FIDE:

Wenn Sie dem Verein beitreten wollen, füllen Sie bitte das Beitrittsformular aus.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt derzeit 20 € jährlich. Wir empfehlen die Errichtung eines Dauerauftrags (Kontoinformationen erhalten Sie mit der Beitrittsbestätigung).