Prüfungsablauf

Zu den Prüfungsterminen, die Einheiten von jeweils maximal zwei Stunden darstellen, sind alle Kandidat*innen gleichzeitig eingeladen. Sie erhalten eine konkrete Zeit für Ihre Prüfung spätestens am Tag vor der Prüfung. Die Prüfung dauert ca. 20 Minuten. Jede*r Kandidat*in erhält drei voneinander unabhängige Fragen, allenfalls ergänzt durch Zusatzfragen. Die Fragen werden nicht weitergegeben. Bitte bringen Sie den Materialienteil des Österreichischen Handbuchs des Völkerrechts oder einen Kodex Völkerrecht zur Prüfung mit - oder für Prüfungen in Englisch eine ähnliche Sammlung zB Blackstone‘s International Law.

Bewertung

Bewertungsmaßstab und -kriterien sind insbesondere die Kenntnis und Identifikation der einschlägigen rechtlichen Grundlagen, das Verständnis ihres praktischen Zusammenspiels, die Präzision der Anwendung der rechtlichen Methodik auf konkrete Fälle, die Erfassung und Bewertung des Sachverhalts und das Niveau der juristischen Argumentation. Für ein positives Ergebnis ist die Kenntnis aller prüfungsrelevanter Gebiete des Völkerrechts unverzichtbare Voraussetzung.

 

Studienbehelfe Völkerrecht

Empfohlene Lehrunterlage: Reinisch (Hrsg.), Österreichisches Handbuch des Völkerrechts, 6. Auflage 2021, Band I+II


Stoffabgrenzung

  • Grundlagen und Rahmenbedingungen des heutigen Völkerrechts
  • Die Völkerrechtsquellen
  • Völkerrecht, Recht der Europäischen Union und nationales Recht
  • Die Völkerrechtssubjekte
  • Das Individuum im Völkerrecht
  • Privilegien und Immunitäten im Völkerrecht
  • Das Gewalt- und Interventionsverbot
  • Territoriale Aspekte des Völkerrechts
  • Das Internationale Wirtschaftsrecht
  • Das völkerrechtliche Unrecht und seine Folgen
  • Das Kriegs- und Humanitätsrecht
  • Der internationale Status und die völkerrechtliche Stellung Österreichs seit 1918

 

Aktuelle Prüfungstermine Völkerrecht

An folgenden Tagen wird geprüft (Angaben ohne Gewähr): 

04.05.2022, 10:00 - 15:00, Online via Collaborate
05.05.2022, 10:00 - 13:00, Online via Collaborate
06.05.2022, 10:00 - 17:00, Online via Collaborate

Organisatorische Fragen und Anliegen zur Prüfung (z.B. Abmeldungen usw.) richten Sie bitte ausschließlich an brigitte.weidinger@univie.ac.at

Sollten Sie an einem Tag in der Prüfungswoche nachweislich verhindert sein, melden Sie das bitte im Zuge Ihrer Anmeldung dem SSC (ssc.rechtswissenschaften@univie.ac.at). Im Rahmen des Möglichen wird versucht, Ihnen einen anderen Prüfungstag zuzuweisen. Ein Anspruch auf bestimmte Prüfungstage besteht jedoch nicht. Nähere Informationen zu An- und Abmeldungen von Modulprüfungen finden Sie HIER.

Wichtige Information zu den mündlichen Modulprüfungen

Studierende, die bei Prof. Marboe zur mündlichen MP Völkerrecht antreten, finden alle relevanten Informationen unter diesem Link:

Prüfungsmodalitäten - Wichtige Information zur mündlichen Prüfung MP Völkerrecht

ACHTUNG! Bitte beachten Sie immer die aktuellen Anmeldefristen zu den Prüfungen, und achten Sie auf die allgemeinen Informationen und Zusendungen der Universität Wien.

 

Informationen für Zuhörer*innen

Mündliche Präsenz-Prüfungen finden in einem Prüfungsraum statt, der mit der Zuteilung der Kandidat*innen zu den Terminen via u:space bekanntgegeben wird.

Aufgrund stark beschränkter Raumkapazitäten ersuchen wir um Anmeldung per E-Mail von Ihrem u:account aus bei brigitte.weidinger@univie.ac.at bis spätestens 4 Tage vor Prüfungstermin.

Dasselbe gilt für Vertrauenspersonen der Prüfungskandidat*innen!