Hon.-Prof. Dr. Maria Berger

Richterin am EuGH, Bundesministerin für Justiz a.D.

 

Kontakt:

E-Mail: maria.berger [AT] curia.europa.eu

 

Stoffabgrenzung Diplomprüfung

Publikationsliste


Lebenslauf

Geboren 1956; Studium der Rechtswissenschaften und der Volkswirtschaftslehre (1975-1979), Doktorin der Rechtswissenschaften; Assistentin und Lehrbeauftragte am Institut für Öffentliches Recht und Politikwissenschaften der Universität Innsbruck (1979-1984); Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung, zuletzt stellvertretende Abteilungsleiterin (1984-1988); Sachbearbeiterin für EU-Fragen im Bundeskanzleramt (1988-1989); Leiterin der Abteilung für Integrationspolitische Koordination im Bundeskanzleramt (Vorbereitung des Beitritts Österreichs zur Europäischen Union) (1989-1992); Direktorin bei der EFTA-Überwachungsbehörde in Genf und Brüssel (1993-1994); Vizepräsidentin der Donau-Universität Krems (1995-1996); Abgeordnete des Europäischen Parlaments (November 1996 - Januar 2007 und Dezember 2008 - Juli 2009) und Mitglied des Rechtsausschusses; Stellvertretendes Mitglied des Europäischen Konvents zur Zukunft Europas (Februar 2002 - Juli 2003); Mitglied des Gemeinderats der Stadtgemeinde Perg (September 1997 - September 2009); Bundesministerin für Justiz (Januar 2007 - Dezember 2008); Publikationen zu verschiedenen europarechtlichen Themen, Honorarprofessorin der Universität Wien für das Fach „Europarecht“, Ehrensenatorin der Universität Innsbruck; seit dem 7. Oktober 2009 Richterin am Gerichtshof der Europäischen Union.