o. Univ.-Prof. Dr. Bea Verschraegen, LL.M., M.E.M.

 

030365 KU Comparative Family Law

1 Stunde(n), 2 ECTS-Punkte

Unterrichtssprache: Englisch

max. 45 Teilnehmer*innen


Termine

Zeit

Ort

Montag, 25.03.2019

14.00 - 17.00SEM52
Montag, 29.04.201914.00 - 17.00SEM61
Montag, 06.05.201914.00 - 17.00SEM52
Montag, 27.05.201914.00 - 17.00SEM52

 

An-/Abmeldung

via U:SPACE

Anmeldung 08.02.2019 bis 18.03.2019

Abmeldung bis 25.03.2019


Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die englischsprachige Lehrveranstaltung geht der Frage nach, ob es ein “Europäisches Familienrecht” gibt und in welchem Ausmaß nationales Familienrecht durch den EuGH, den EGMR und andere Institutionen beeinflusst wird.


Art der Leistungskontrolle

Die Studierenden verfassen eine Hausarbeit (Gruppenarbeit). Die kurze Präsentation und Defensio der Thesen findet in der LV statt.


Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab:

Gute Kenntnisse des Familien- und Unionsrechts. Durchgehende Anwesenheit, regelmäßige Mitwirkung, Verfassen der Hausarbeit, deren Präsentation und Verteidigung.


Prüfungsstoff

Die Hausarbeitsthemen werden in der ersten LV-Einheit (25. 3. 2019) bekannt gegeben.


Literatur

Fallrecht und geschriebenes Recht werden nach und nach in den LV-Einheiten empfohlen.