o. Univ.-Prof. Dr. Bea Verschraegen, LL.M., M.E.M.


030128 Internationales Privatrecht mit Übung

3 Stunde(n), 4,5 ECTS-Punkte

Unterrichtssprache: Deutsch

max. 40 Teilnehmer*innen


Termine

Zeit

Ort

Anmeldung und Termine über U:Space

 

 


Inhalt:

Die Lehrveranstaltung versteht sich als "Crash-Kurs" mit begleitender Übung. Die Studierenden werden anhand von Fällen in die kollisionsrechtliche Falllösungstechnik und -strategie des IPR eingeführt.


Literatur:

Verschraegen, Internationales Privatrecht (2012)
IPR-Rechtsquellen (online)

Zu bearbeitende Fälle und weitere Unterlagen werden jeweils 1 Woche im Voraus bekannt gegeben.


AGB:

Sehr gute Kenntnisse des bürgerlichen Rechts, durchgehende Anwesenheit (höchstens 2 Mal Fehlen), regelmäßige Mitwirkung und Schreiben beider Klausuren sind erforderlich.


Die Note setzt sich wie folgt zusammen:

Durchgehende Anwesenheit: 10 %
Regelmäßige Mitwirkung: 20 %
Klausuren: 70 %