Univ.-Ass. Mag. Cornelia Lanser

Schottenbastei 10-16
1010 Vienna
Stairway 1, 3rd floor, Room 326
Tel.:+43 1 4277 35909
E-Mail: cornelia.lanser [AT] univie.ac.at


Curriculum Vitae

Cornelia Lanser studied law at the Faculty of Law, University of Vienna (2011-2015). In February 2013, during her studies, she was a judicial intern in Lienz and also worked in an Austrian law firm. In Summer 2014 she attended a summer school at LSE in the field of International Law: Contemporary Issues. After graduating she was working in a law firm until she started her judicial clerkship. Beginning with February 2016 she is now a University Assistant (prae doc) at the Department of European, International and Comparative Law.


Publications

  • Transparenzgrundsatz im Glücksspielrecht, ecolex 2016, 644
  • In dubio pro Vorlagepflicht, ecolex 2016, 1030
  • Die Verwirklichung des Binnenmarktes als Daueraufgabe oder „The Show must go on“, ZfV 2016, 432 (gemeinsam mit Corinna Potocnik-Manzouri, Johannes Safron und Nikolaus Wieser)
  • Transparente Vergabe von Glücksspielkonzessionen, in: Leidenmühler (Hrsg), Grundprinzipien im Binnenmarkt, 16. Österreichischer Europarechtstag 2016 (2017)
  • Die Europäische Union im Angesicht politischer und technologischer Herausforderungen – alter Wein in neuen Fässern? ZfV 2017, 440-448 (gemeinsam mit Corinna Potocnik-Manzouri, Johannes Safron, Franziska Tillian und Nikolaus Wieser)
  • Finanzmonopol „revisited“ Der Ausnahmetatbestand des Art 106 Abs 2 AEUV im Glücksspielrecht, ecolex 2018, 868
  • Ein Bescheid ist (k)ein Vertrag? Zum Vertragselement in der Konzessionsrichtlinie 2014/23/EU, ZVB 2018, 401

 

Current Lectures

  • „Glücksspiel im Binnenmarkt“, 16. Österreichischer Europarechtstag in Linz, 23.-24.9.2016
  • "Ultra vires-Akte in der EU am Beispiel des dänischen Urteils Dansk Industri", Vortrag bei Pro Scientia am 13.12.2017
  •  Workshop "My Europe - Leben in der EU" im Rahmen der Kinderuni 2018, 19.07.201
  • „Öffentliche Interessen und Aufgaben im Konzessionsvergaberecht“, Kolloquium am Liechtenstein-Institut, 30.11.2018

Tagungen junger Europarechtler*innen 2018 und 2019

• Initiatorin, Organisation und Panelvorsitz

Link zu den News der 1. Tagung junger Europarechtler*innen 2018

Link zu den  News der 2. Tagung junger Europarechtler*innen 2019


Research focus

Her research focuses on internal market law, especially fundamental freedoms.